# corona

Sunday, March 7, 2021

Man muss Kunst ja nicht mögen, um sie bewundern zu können. Nehmen wir uns zum Beispiel das Kunstwerk Stufenplan, Merkels DIN A4 gewordenes Versagen in der Corona Krise. Egal aus welchem Winkel man es betrachtet, man findet immer neue Facetten, die einen aus dem Staunen nicht herauskommen lassen. So schafft es z.B. der Bund seit mittlerweile einem Jahr nicht, flächendeckend zu testen. Deshalb gibt es jetzt endlich Schnelltests beim Discounter und das kann man für einen Fortschritt halten, bis man sich vor Augen hält, dass dadurch voraussichtlich die Dunkelziffer sinkt und, im Gegenzug, die Inzidenz steigt.

Na herzlichen Glückwunsch, wir haben eine “Öffnungsstrategie”, die auf Zahlen basiert, welche auf einer Statistik beruhen, die durch konsequentes Wegschauen geschönt wurde.

Das wird ein Spaß, wenn nächste Woche die Inzidenzen schon alleine deswegen durch die Decke gehen, weil auf einmal viel mehr getestet wird und wir jede Menge asymptotisch Infizierte finden.

Etwa ein Dutzend unserer 709 Abgeordneten steht aktuell unter Korruptionsverdacht. Das entspricht einer Inzidenz von 1693. Vielleicht sollten wir besser mal den Bundestag schließen?

Friday, March 5, 2021

Ich dachte ja eigentlich, mit dem Stufenplan wären wir schon ganz unten angekommen, aber dann haut Michael Theurer (FDP) einen Satz raus, der einem echt die Schuhe auszieht:

Die reine Fokussierung auf die Inzidenzwerte halten wir für falsch, wir möchten die gerne ergänzen, um einen dynamischen Faktor, der die Auslastung etwa des Gesundheitswesens der Intensivbetten in den Blick nimmt, [..]

Ja, was spricht eigentlich dagegen, Geld zu scheffeln, wenn doch noch Platz in den Krankenhäusern frei ist?

Thursday, March 4, 2021
Wednesday, March 3, 2021

Drei Dinge sind heute bei mir im vorbeirauschendem Newsfeed hängen geblieben:

  1. Unsere Regierung übt sich im Totalversagen und ist dabei, einen neuen Rekord aufzustellen.
  2. Wegen 1. geht mittlerweile die gesamte Kulturbranche auf dem Zahnfleisch
  3. Um Punkt 1 abzurunden, möchte man im Wahljahr(!) noch schnell ganz krasse Überwachungsbefugnisse durchwinken.

Naja, in Deutschland bleibt die Revolution ja seit Jahren zuverlässig aus, weil das Betreten des Rasens nicht gestattet ist, aber irgendwie fragt man sich dann doch, ob die jetzt so langsam anfangen, winterfest zu machen.

Tuesday, March 2, 2021

Nein, auch die Luca App wird uns nicht vor Corona retten.

Momentan trendet ja die Kontaktverfolgungsapp der culture4life GmbH. Ich finde, darüber müssen wir reden.

Saturday, February 20, 2021

Also manchmal bricht ja der kleine Anarchist in mir durch.

Ich stöbere hier grad Angebote für Gasmasken durch (die Art, die man auch in einer Lackiererei tragen würde). Auf den ersten Blick scheinen die Dinger ein besseres Preis/Leistungsverhältnis als FFP2 Masken zu bieten. Frage mich ja, wie oft ich mit so einem Teil von Ordnungshütern angepfiffen werden würde, weil’s ja keine medizinische Maske ist.

(Ja, ich weiß, da müsste man auf ein Modell achten, dass in beide Richtungen filtert)

Saturday, February 13, 2021

Telekom Drückerkolonne 2021 - Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen

Dachte eigentlich, das gibts nur bei Zeitschriftenabos und den Zeugen Jehovas. So kann man sich irren.

Friday, February 12, 2021

So langsam geht mir der Lockdown echt aufn Keks. Nicht weil mir die Decke anfängt auf den Kopf zu fallen, sondern wegen dem offensichtlichem Dachschaden unser Regierenden.

  1. Wir hampeln jetzt seit 2 Monaten(!!) im Wischiwaschi Lockdown herum. Mit 2 Wochen echtem Lockdown wäre der Käse längst gegessen gewesen.
  2. Der Pegelstand ist gerade leicht am Sinken und wir diskutieren bereits darüber, die Pumpen abzustellen.

Meine Fresse, so schwer kann es doch nicht sein, Graphentheorie (Ausbreitung von Viren über Kontakte) mal wenigstens in Ansätzen zu verstehen. Wir sind in der aktuellen Situation, weil wir den Sommer über mit wenigen Infektionen nachlässig waren. Wenn wir jetzt mit vielen Infektionen wieder nachlässig sind, dann explodiert da halt was im Quadrat!