# Tirade

Schimpfkannonaden und wüstes Gezetere - also das wofür das Internet eigentlich erfunden wurde.
Sunday, July 18, 2021

Ah, “wir schaffen das” Merkel turnt jetzt also auch durch die Hochwassergebiete, steht im Weg rum (Personenschutz erzeugt halt ein bisschen Zusatzaufwand) und verspricht schnellen, unbürokratischen Geldregen für die Opfer. Wird das wieder so eine schnelle und unbürokratische Nummer wie die Corona Soforthilfen?

Frage für einen Freund.

Tuesday, June 15, 2021

Die Corona Warn App hat Geburtstag!

Und was für ein katastrophaler Fehlschlag das Ding ist.

Sagt mal, geht euch das eigentlich auch so auf den Sack wie mir? Man liest eine clickbait Überschrift auf einem “Nachrichtenportal”, überfliegt den dazu gehörigen Artikel, das Ganze kommt einem dann doch irgendwie aufgebauscht vor. Also will man dann, der Sicherheit halber, lieber erst mal noch die Primärquelle prüfen, bevor man selbst zitiert, nur um dann festzustellen, dass eine solche überhaupt nicht angegeben ist! Klar, warum auch? Man soll ja bitteschön auf den Artikel und nicht auf seine Primärquellen verlinken/teilen. Reine Suchmaschinenoptimierung halt und ein Heer von Socialmedia Zombies spielt das Spiel auch noch bereitwillig mit.

Natürlich sind dieselben Nachrichtenportale sich nicht zu fein dafür ausgiebig darüber zu berichten, wenn mal wieder irgendeinem Politiker sein akademischer (Plastik) Grad wegen Zitatfehlern in der Doktorarbeit aberkannt wird.

Das Schlimme ist: wenn man sich mal die Mühe macht, darauf zu achten, dann bemerkt man, dass die Unterschlagung von Quellen die Regel, nicht die Ausnahme ist. Mit (Qualitäts-)Journalismus hat das nichts mehr zu tun, weswegen bei mir mittlerweile auch fast alle Nachrichtenportale aus dem Newsreader geflogen sind.

Wednesday, May 26, 2021

Ich glaube, es ist so langsam mal an der Zeit, dass wir das mit dem Frauen Kuschelkurs an den Unis beenden. Ja, wir haben zu wenige Frauen in der Informatik, nein, das ist nicht schön. Aber wisst ihr was? Ziel eines MINT Studiengangs ist es nicht, dem Arbeitsmarkt eine 50:50 Geschlechterverteilung über zu helfen, sondern ihn mit Fachkräften zu versorgen.

Das Problem mit der ganzen Frauenförderung, dem Gendern und Safe Spaces ist, dass wir damit den Frauenanteil in den Naturwissenschaften offensichtlich nicht signifikant angehoben kriegen. Was wir allerdings kriegen sind Studentinnen, die sich aufgrund der in Aussicht stehenden Förderung einschreiben, trotzdem scheitern (ein Ingenieursstudium ist hart - auch mit Penis gibt es da keine Erfolgsgarantie), dann die Schuld in ihrem Umfeld suchen und noch mehr Entgegenkommen einfordern. Vorzugsweise in Gremien, die mit absurden Vorschlägen dem wissenschaftlichem Betrieb Knüppel zwischen die Beine werfen. Hier ist z.B. ein schönes Beispiel dafür:

Seit Jahrzehnten wird gefordert, dass wir mehr Frauen in der Informatik brauchen, doch bis heute hat sich nichts getan. Deshalb kehren wir die Forderung um: wir brauchen weniger Männer in der Informatik! Und hier sind die Gründe dafür.

Herzlichen Glückwunsch, der Ruf nach einer Quotenregelung von einer gescheiterten ehemaligen stud. Mitarbeiterin. Wenn sich nicht mehr Frauen für Informatik begeistern können, dann sollen Männer das bitte in Zukunft auch nicht mehr studieren dürfen. So geht Wirtschaft!

Wisst ihr was? Ich hab schon bei meinem Artikel über das Gendersternchen ordentlich Kritik einstecken müssen, aber so langsam reichts. Schluss jetzt mit dem Quatsch! Feministen und ihre Mitläufer sind lediglich eine lautstarke Minderheit, sowie in (vor und nach) der Regel, intellektuell nur schwer von 2 Kubikmetern Feldweg zu unterscheiden. Man gibt ihnen den kleinen Finger, danach wollen sie den halben Arm (den man(n) sich bitteschön auch noch selber abhacken soll). Wir müssen echt mal aufhören, ihre dummdreisten Forderungen unwidersprochen hinzunehmen, nur weil wir Angst vor lautstarkem Gekreische und dem Stempel “misogyn” auf der Stirn haben. Selbst Frauen können (moderne) Feministen nicht mehr ernst nehmen. Zumindest dann nicht, wenn sie selbst aufgrund eigener Leistung und nicht nur als Quotenweib ernst genommen werden wollen. Von daher, lasst uns doch mal spaßeshalber gegen den Strom schwimmen. Mal schauen, wie stark die Strömung wirklich ist. Wahrscheinlich brauche ich hier in Zukunft ne neue Blog Kategorie. Könnte ein ergiebiges Themengebiet werden.

Wednesday, April 7, 2021
Sunday, April 4, 2021

Ich überlege grad ernsthaft, mir das Luca App APK von Google Play zu ziehen und durch nen Decompiler zu jagen. Das Ergebnis kann selbst mit ProGuard Behandlung nicht unleserlicher sein als der Originalquälcode.

Ja, ich weiss, Lambdas sind jetzt der heiße Scheiß, hilft aber nix, wenn nachher der Kot unwartbar und deswegen die Kacke am dampfen ist.

Monday, March 15, 2021

So langsam wirds unlustig. Erst diskutieren wir darüber, ob es eine Corona Impfpflicht geben sollte, stellen dann fest, das dies nicht so ganz mit dem Grundgesetz vereinbar wäre und basteln uns deswegen eine digitale Impfpass App, um die Privatwirtschaft zum Büttel zu machen, der Impfungen über das Hausrecht erzwingt.

Heute lautet die Schlagzeile dann, dass der Impfstoff von AstraZeneca im Verdacht steht, Thrombosen zu erzeugen. Da kommt doch echt Freude auf, wenn man bedenkt, dass Impfstoffe normalerweise Jahre in der Entwicklung benötigen, man zwischenzeitlich von allen namhaften Wissenschaftsjournalisten/-Magazinen erklärt bekam, das das diesmal schneller gehen konnte, aber trotzdem sicher sei, und es jetzt nun halt doch nicht ist (jaja, ich weiß, die Unbedenklichkeitsbescheinigungen bezogen sich nicht auf AstraZeneca).

Vielleicht sollten wir das mit dem Impfzwang durch die Hintertüre doch noch mal überdenken…?

Friday, March 12, 2021
Monday, March 8, 2021

Juhu, es ist Weltfrauentag und der Bundespräsident haut so Sprüche raus wie diesen hier:

Digitalisierung wird nur gelingen, wenn sie demokratischer – und wenn sie weiblicher wird.

Da weißt du doch gleich, wen du nicht mehr ernst nehmen kannst.

(Ich persönlich hätte ja gesagt, dass die Digitalisierung nur mit Fachkompetenz gelingt. Aber hey, ich will ja kein Spielverderber sein. Zwischen künstlicher Intelligenz und Blockchain hätten wir noch Platz für "weibliche Digitalisierung" im Bullshit Bingo).

Friday, March 5, 2021

Ich dachte ja eigentlich, mit dem Stufenplan wären wir schon ganz unten angekommen, aber dann haut Michael Theurer (FDP) einen Satz raus, der einem echt die Schuhe auszieht:

Die reine Fokussierung auf die Inzidenzwerte halten wir für falsch, wir möchten die gerne ergänzen, um einen dynamischen Faktor, der die Auslastung etwa des Gesundheitswesens der Intensivbetten in den Blick nimmt, [..]

Ja, was spricht eigentlich dagegen, Geld zu scheffeln, wenn doch noch Platz in den Krankenhäusern frei ist?